Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen
Vorgestellt

ANALYTISCHE QUALITÄTSPRÜFUNG: Ionenchromatographie-Probenvorbereitung

Wichtige Entscheidungen werden oft auf Grundlage von analytischen Prüfungen gefällt

Konsistente präzise Ergebnisse.

Zertifiziert, um einen reibungslosen Betrieb und eine einwandfreie Leistung zu garantieren

Ionenchromatographie ist eine Technik, bei der Komponenten über geladene funktionelle Gruppen getrennt werden. Sie wird zur Analyse der Wasserqualität, von Lebensmittel- und Getränkeproben und zur Untersuchung von geladenen Molekülen wie Proteine, Aminosäuren und Nukleinsäure verwendet.  Zur Genauigkeit und Reproduzierbarkeit ist die Auswahl eines Produkts wichtig, das keine Ionen in die Probe eintragen oder binden wird

 

Wir zertifizieren, dass unsere Acrodisc Spritzenvorsatzfilter für die Ionenchromatographie (IC) unter Anwendung eines hochempfindlichen IC-Protokolls zur Überwachung anorganischer extrahierbarer Bestandteile geprüft wurden. Für Anwendungen in der Ionenchromatographie sind die IC Acrodisc Polyethersulfon Spritzenvorsatzfilter (PES) auf einen niedrigen Anteil an anorganischen extrahierbaren Bestandteilen zertifiziert. Die Blindwerte extrahierbarer Substanzen betragen in der Regel weniger als 20 ppb für Chlorid, 6 ppb für Nitrat, 1 ppb für Phosphat und 10 ppb für Sulfat.