Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen

Filterelemente und -medien für Polymerschmelze

Für die Produktion von Hochleistungsfasern, -folien und -harzen.

Polymer-Filterelemente

Pall Corporation liefert seit über 50 Jahren hochmoderne, prozessoptimierende Lösungen für die Kunststoffindustrie. Durch Innovationen und Erfahrung haben wir uns zum weltweit größten und vielseitigsten Anbieter für Filtrations-, Separations- und Reinigungslösungen entwickelt. Pall verfügt über ein umfassendes Angebot an Filterelementen aus porösem Metall für die Polymerverarbeitung. Von Zwischenprodukten und Prepolymeren bis hin zu der Endfiltration und Spinn-Packs liefert Pall die richtigen Lösungen für Ihre individuellen und anspruchsvollen Filtrationsanforderungen. Wir kombinieren unsere Technologie für Polymer-Filterelemente und Systemdesigns mit dem Know-how zur Produktion von Metallfasern und -medien. So können wir ein umfassendes Angebot an Filtermedien und -elementen für ein großes Leistungsspektrum liefern. Wenn Mikrometer über Ihren Erfolg entscheiden, dann setzen Sie auf die Polymerfiltrationstechnologie von Pall, um die erforderliche Präzision für Ihre Folien-, Faser- und Harzproduktion zu erreichen.

 

 

 

Filter für die Produktion von hochwertigen Polymerfasern, -folien und -harzen.

 

 

Unabhängig davon, ob Sie ultradünne Folien, Harze optischer Güte oder starke Fasern herstellen – die Qualität der Polymere wirkt sich deutlich auf die Qualität des Endprodukts aus. Die richtigen Filtersysteme und Filter tragen dazu bei, das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Es gibt eine große Auswahl bei den Filtern – vom Medientyp bis hin zur Größe und zum Aufbau des Elements – und sie wirkt sich entscheidend auf das Ergebnis aus. Deshalb verfügt Pall über ein umfassendes Angebot, um Ihre individuellen Anforderungen zu erfüllen, und ein Team aus sachkundigen Experten, die Ihnen bei jedem Schritt zur Seite stehen.

 
Polymer-Filterelemente

Pall verwendet fünf fortschrittliche Medientypen zur Herstellung der Polymer-Filterelemente: gesintertes Dynamesh™ Metallgewebe, Dynalloy® Metallfaser, PMF™ Metallfaser, gesintertes PSS® Pulvermetall und PMM® Verbundmedium. Die mechanischen Eigenschaften jedes Mediums sind genau auf seine spezifische Aufgabe und ein bestimmtes Ergebnis für den Kunden zugeschnitten. Die vielseitigen Optionen ermöglichen es Ihnen, das richtige Medium für Ihren Prozess auszuwählen.

 

 

Dynamesh Medium

Das Dynamesh-Filtermedium ist unser präzisionsgewebtes Drahtgeflecht-Filtermedium, speziell für Anwendungen mit schwierigen Druckverhältnissen und geringer Kontaminationslast ausgelegt. Es bietet eine gute Durchlässigkeit, eine enge Porengrößenverteilung und eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit. Das Medium nutzt die Oberflächenfiltration und eignet sich damit besonders gut für die Rückhaltung von harten Teilchen.

 

Pall Dynamesh behält seine Porosität über viele Kompressionszyklen hinweg bei und bietet eine deutlich höhere Kompressionsbeständigkeit als die Produkte der Konkurrenz. Das Medium ist mit verschiedenen Geweben und Legierungen von 5 bis 400 Mikrometern verfügbar und kann in vielen Elementdesigns verwendet werden, darunter Kerzen und Scheiben.

Dynalloy Medium

Dynalloy-Filtermedien sind die tiefenwirksamen Metallfaser-Medien von Pall. Überragende Leistung beginnt bei der Herstellung der Metallfasern – Pall ist eines der wenigen Unternehmen auf der Welt mit dem Know-how zur Produktion der grundlegenden mikroskopischen Filamente. In unserem proprietären Fertigungsprozess werden die Metallfasern als Draht aus Edelstahl und anderen Metalllegierungen hergestellt. Die entstehenden Fasern sind bis zu 30 Mal dünner als ein menschliches Haar und ermöglichen damit einzigartige und innovative Endprodukte.

 

Die Fasern werden per Sinterung verbunden, sodass sie ohne Bindemittel eine langlebige, poröse Struktur erhalten. Dieses Medium wirkt als Tiefenfilter und entfernt harte und verformbare Gelverunreinigungen äußerst effektiv. Mit einer Porosität von bis zu 90 % bietet es ein maximales Rückhaltevermögen und eine längere Einsatzdauer als andere Medien aus porösem Metall. Das Dynalloy-Medium widersteht starken Druckschwankungen, hohen Temperaturen und wiederholter Reinigung. Es ist mit einer Rückhaltung von 1 bis 100 Mikrometern und aus 316L Edelstahl oder verschiedenen Legierungen mit einer Hochtemperatur- und Korrosionsbeständigkeit verfügbar. Dynalloy-Medien können exakt nach Ihren Spezifikationen hergestellt werden, doch es sind auch zwei Standardtypen erhältlich.

 

Die X-Serie ist ein bewährtes Produkt mit hoher Durchlässigkeit und starkem Rückhaltevermögen für eine gleichmäßige und zuverlässige Filtration. Unsere fortschrittliche Serie 1000 verfügt über eine „asymmetrische“ Porenstruktur für Anwendungen, die eine noch ausgeprägtere Rückhaltefähigkeit und längere Einsatzdauer erfordern. Dynalloy-Medien können in gefalteten Kerzen- sowie Scheibenelementen verwendet werden.

PMF Medium

Wie Dynalloy Metallfasermedien verwenden auch PMF Medien die dünnen Metallfasern aus der Produktion von Pall. Doch bei PMF verwendet Pall eine proprietäre Methode zur Herstellung eines Mediums mit einer äußerst einheitlichen Porenstruktur. Die Einheitlichkeit sorgt für gleichbleibende Filtrationsleistung und Strömungseigenschaften in jedem Filter.

 

Das Medium besteht aus gesinterten Edelstahlfasern für eine kontinuierlich konische Porenstruktur. Die einzigartige Struktur des PMF Mediums sorgt für maximale Rückhaltung von Verunreinigungen und erreicht eine lange Einsatzdauer, wobei harte und weiche Teilchen aufgenommen werden. Aufgrund des speziellen Fertigungsverfahrens können PMF Medien nur in Scheibenelementen verwendet werden.

PSS Medium

Das Pall PSS Medium der H-Serie beruht auf Edelstahlpulver. Es wird in einem proprietären Verfahren hergestellt, bei dem eine offene Matrix aus Teilchen erzeugt wird, die alle per Sinterung an den Kontaktpunkten miteinander verbunden werden. Die einzigartigen Pulverstrukturierungs- und Sintertechniken von Pall wurden entwickelt, um das Hohlraumvolumen zu erhöhen und maximale Einheitlichkeit zu erreichen. Dank des höheren Hohlraumvolumens des PSS Mediums von Pall gegenüber herkömmlichen Pulvermetallmedien erreicht es eine stärkere Rückhaltung von Verunreinigungen und einen etwas geringeren Druckverlust.

 

Die Einsatzdauer zwischen Reinigungszyklen ist in der Regel mindestens doppelt so lange, wodurch die Polymerverarbeitung seltener für Wechsel oder Reinigungsarbeiten unterbrochen werden muss. Das PSS Medium ist ideal für Polymere mit einem höheren Verhältnis aus weichen zu harten Teilchen durch Rückhaltung und Abscherung von Gelen. Mit dieser Eigenschaft ist es das beste Medium für ultradünne Folien oder andere Anwendungen, bei denen die Gelkontrolle entscheidend ist. Aufgrund der hohen Festigkeit kann das PSS Medium der H-Serie nur bei Scheibenelementen verwendet werden.

PMM Medium

Das PMM Medium (PMM = poröse Metallmembran) von Pall ist ein extrem robuster Verbundwerkstoff aus Edelstahlgewebe und -pulver. Diese Struktur wird – oftmals zusammen mit dem PMF Medium – als sekundäre Schicht verwendet, um eine bessere Festigkeit, Durchlässigkeit und Gelkontrolle zu erreichen. Auch wenn es mit anderen Medien kombiniert werden kann, wird es hauptsächlich bei Scheibenfiltern verwendet.

 

 

Auswahl des Filtermediums

 

 

Die Auswahl des richtigen Filtermediums ist entscheidend, um die gewünschten Polymereigenschaften zu erreichen, die Qualitätsansprüche zu erfüllen, Produktionsunterbrechungen zu reduzieren und die Kosten im Griff zu behalten. Es gibt so viele Optionen – lassen Sie sich einfach vom Pall Expertenteam beraten, um das perfekte Filtermedium für Ihren Prozess zu finden.

Pall entwickelt und produziert Metallfilterelemente für die Polymer- und Prepolymerverarbeitung in verschiedenen Bauweisen, darunter Kerzen, Scheiben und Scheiben-Stacks. Unsere Elemente werden aus Edelstahl und verschiedenen hochtemperatur- und korrosionsbeständigen Legierungen hergestellt und widerstehen vielen Reinigungszyklen.

 

 

Abbildung einer Polymerfilterkerze
  1. Nitronic® 60, ein strapazierfähiger und verschleißfester Edelstahl, sorgt für eine lange Gewindelebensdauer 
  2. Ein Schutzmantel (Option) schützt das Medium vor versehentlicher Beschädigung bei der Handhabung 
  3. Faltung maximiert die Filterfläche für eine lange Einsatzdauer und niedrige Betriebskosten 
  4. Innenvolumenreduzierer und Strömungskonus (optional) verbessern die Strömung und verhindern Bereiche mit schwacher Strömung 
  5. Dynalloy Sintermetallfaser-Filtermedium mit Drahtgeflecht bietet eine beispiellose Filtrationsleistung und Reinigungsbeständigkeit
  6. Komplett aus Edelstahl verschweißter Stützkern für kompromisslose Leistung bei hohem Druck von bis zu 175 bar (2540 psid)
  7. Innensechskantdesign (optional) erleichtert das Entfernen/Montieren von Elementen und beseitigt Außenbefestigung und Bereiche mit geringer Strömung an der Montageplattenverbindung

 

 

Die komplett geschweißten Kerzenfilter von Pall sind robust und auf die anspruchsvollen Bedingungen der Polymerverarbeitung ausgelegt. Sie sind hochwirksam beim Entfernen von harten und gelartigen Verunreinigungen in hochviskosen Polymeren unter hohem Druck. Sie verwenden unsere Dynalloy oder Dynamesh Medien und widerstehen wiederholten Reinigungszyklen für eine lange Einsatzdauer.

 

Jahrelange Erfahrung und Kundenrückmeldungen haben uns ermöglicht, die Kerzenfilter zu optimieren, damit sie die anspruchsvollsten Qualitätsanforderungen erfüllen. Jedes subtile Merkmal der Kerzen von Pall hat einen speziellen Zweck und eine Auswirkung auf die Leistung.

 

Langlebigkeit: Die Filterkerzen sind reinigungsfähig und wiederverwendbar für die anspruchsvolle Polymerverarbeitung.

 

Adapter: Besteht aus dem Material Nitronic1 60. Nitronic 60 ist der beste erhältliche strapazierfähige und verschleißfeste Edelstahl. Nitronic 60 übertrifft 304 Edelstahl bei der Korrosionsbeständigkeit und 316/316L Edelstahl bei der Lochfraßbeständigkeit. Das Ergebnis ist eine lange Gewindelebensdauer. Die Adapter von herkömmlichen Kerzen bestehen typischerweise aus 304 Edelstahl oder entsprechendem Material.

 

Innensechskantdesign: Erleichtert das Montieren/Entfernen von Elementen und beseitigt Außenbefestigung und Bereiche mit geringer Strömung an der Montageplattenverbindung.

 

Schutzmantel: Dient dem Schutz des Mediums bei der Handhabung, beim Reinigen und im Betrieb.

 

Falttechnologie: Faltung ermöglicht eine maximale Filterfläche für eine lange Einsatzdauer und niedrige Betriebskosten.

 

  • Fasern komplett aus 316L Metall und andere Legierungen verfügbar. • 100 % der Fasermedien hergestellt von Pall.
  • 100 % integritätsgetestet in Endkonfigurationen.
  • Standardmäßige und individuelle Designs erhältlich.

 

Faltoptionen

 

Pall bietet Kerzen mit gewöhnlicher Sternfaltung sowie mit der patentierten Sichelfaltung. Die Kerzen mit Sternfaltung und auch die Ultipleat® Kerzen mit Sichelfaltung verwenden ein starkes Stützgewebe, damit die Faltungen nicht verbogen oder eingeklemmt werden und die Abstände beibehalten werden. Durch die einzigartige Sichelfaltung unserer Ultipleat-Kerzen ist ihre Oberfläche größer als bei herkömmlicher Sternfaltung. Somit eignen sie sich ganz besonders für Prozesse, bei denen die Elemente sehr häufig gewechselt werden müssen oder der Wechsel besonders kostspielig oder zeitaufwendig ist. Entdecken Sie unsere Ultipleat Plus Metallfaserfilter, die perfekt für Anwendungen mit Prepolymeren und Polymerschmelze sind.

 

 

Herkömmliche Sternfaltung

Herkömmliche Sternfaltung

Ultipleat Faltung mit größerer Filterfläche

Ultipleat Faltung – bis zu 50 % mehr Filterfläche

Polymerfilterkerzen

 

Die Scheibenfilter von Pall sind perfekt für die Feinfiltration von hochviskosen Polymeren und hocheffizient beim Entfernen von harten und gelartigen Verunreinigungen. Pall bietet viele Optionen für Metallscheibenfilter: Je nach Ihren individuellen Prozessbedingungen, Qualitätsanforderungen und ausgewählten Medien kann ein standardmäßiges oder kundenspezifisches Design das richtige für Sie sein. Die Standarddurchmesser sind 7 Zoll und 12 Zoll, aber auch andere Durchmesser sind verfügbar.

 

Konstruktion

 

Jede Scheibe besteht aus einer Trägerschicht, einer Nabe, einem Filtermedium und einem Abstandshalter. Je nach ausgewähltem Medium gibt es zwei bis fünf Schichten.

Schematische Filterscheibenkonstruktion

Schematische Scheibenkonstruktion

 

 

Trägerstruktur

 

Es gibt zwei Optionen für die Trägerschicht: einen Netz- oder Schlitzträger. Der Netzträger ist eine günstige Wahl für Anwendungen mit dem Dynalloy oder Dynamesh Medium. Er bewirkt zwar einen etwas höheren Druckverlust, aber dieser ist bei Standard-Anwendungen normalerweise annehmbar. Die zweite Option ist der patentierte Schlitzablaufträger von Pall. Dieser starre Träger verleiht dem Scheibenfilter Festigkeit und Langlebigkeit, während die Reinigung erleichtert wird. Zudem verbessert er den Polymerfluss, während die Verweildauer des Polymers in der Filterbaugruppe minimiert wird. Wenn die Verweildauer der Polymere verkürzt wird, entstehen wesentlich weniger Gele und zerfallene Polymere bei hoher Temperatur, wodurch die Oberfläche und das Ergebnis von dünnen Folien deutlich verbessert werden.

 

 

Netzfilterträger

Netzträger

Schlitzfilterträger

Schlitzträger

 

Nabe

 

Je nach erforderlicher Trägerschicht, Mikrometerfiltration und Abdichtung bietet Pall die richtige Nabe für Ihre Anwendung. Harte, halbharte und weiche Naben werden für Polymerfilterscheiben verwendet.

 

 

Harte Filternabe

Harte Nabe für maximale Abdichtung

Halbharte Filternabe

Halbharte Nabe

Weiche Filternabe

Weiche Nabe für das günstigste Ergebnis (nicht empfohlen für unter 10 Mikrometer)

Abstandshalter

 

Der korrekte Abstand zwischen den Scheiben in einem Stack ist ein wichtiger Parameter, weil er dazu beiträgt, dass die Polymerströmung am Scheibenrand und die Strömung am Scheibenzentrum identisch sind, wodurch eine gleichmäßige Verweildauer erreicht wird. Die Abstandshalter zwischen den Segmenten halten diesen Abstand aufrecht und können die Auswirkungen von unausgewogenen Kräften minimieren, die bei Prozessstörungen oder einer unsachgemäßen Filterinbetriebnahme oder -abschaltung entstehen können.

Abstandshalter zwischen Segmenten des Filters

Abstandshalter zwischen Segmenten

Abbildung einer Filterscheibe
  1. Präzisionsgefertigte harte Nabe (Option) verwendet O-Ringe oder Dichtungen aus Edelstahl für eine zuverlässige Metall-auf-Metall-Abdichtung
  2. Standardaußendurchmesser (nom.): 178 mm (7 Zoll), 305 mm (12 Zoll), 337 mm (13,25 Zoll) 
  3. Verfügbar mit Dynalloy Sintermetallfaser-Medium für überlegene Filtration auf bis zu 1 Mikrometer 
  4. Speichen halten den Abstand zwischen den angrenzenden Scheiben aufrecht, um die Strömung nicht zu behindern
  5. Verfügbar für einen Druck von bis zu 210 bar (3045 psid)