Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen

Hydraulik allgemeine Industrie

Die Kontaminationskontrolle in Hydraulik- und Schmierölen ist ein entscheidender Faktor

Saubere Hydraulikflüssigkeiten sind von entscheidender Bedeutung

Filtration von Hydrauliksystemen

Die Kontrolle von Partikelkontamination in Hydraulikölen ist ein entscheidender Faktor, da saubere Hydraulikflüssigkeiten der wichtigste Teil eines Systems zur Kraftübertragung mit Flüssigkeiten sind. Die Partikelkontamination kann die Effizienz verringern und zu potenzieller Beschädigung der Anlagen führen. Deshalb investieren viele Unternehmen in Filtersysteme, damit die Hydraulikflüssigkeiten so sauber bleiben, wie dies nötig ist.

 

Hydraulikfilter erfüllen folgende Hauptfunktionen:

 
  1. Schutz des Systems und der Systemkomponenten vor Beschädigung durch Partikel mit einer kritischen Größe, d. h. diese Partikel können in das Funktionsspiel der Komponenten eindringen und dieses verringern
  2. Kontrolle der Sauberkeit im System auf einem Niveau, das für die erforderliche Leistung, Lebensdauer und Systemzuverlässigkeit benötigt wird 
  3. Durchlassen von Flüssigkeit mit der gewünschten Durchflussrate bei minimalem Druckabfall (ΔP)

 

Ein Filter muss die Menge aller Verunreinigungspartikel mit oder oberhalb der für den Betrieb der Anlage kritischen Größe kontrollieren. Kann der Filter Partikel für die Anlage schädlicher Größe nicht kontrollieren, steigert dies die Anzahl der in der Anlage generierten Partikel deutlich. Partikel, die in das Funktionsspiel eindringen, werden gehärtet und führen zu zusätzlichem Verschleiß, ähnlich einer Kettenreaktion. Deshalb ist es entscheidend, dass der Filter diese Partikel herausfiltert und der „gute Zustand“ der Anlage erhalten bleibt.

 

Filtration ist ein kritischer Teil von Programmen, de die Zuverlässigkeit erhöhen sollen. Für die meisten Hydraulikanwendungen ist mittlerweile hochleistungsfähige Filtertechnologie vorgeschrieben. Hochleistungsfilter mit langer Lebensdauer, die über die gesamte Standzeit hinweg gleichbleibend hohe Leistung bringen, tragen bei Herstellungsprozessen zu einer optimalen Reinheit der Hydraulikflüssigkeiten bei und sorgen für gleichbleibend hohe Effizienz im Betrieb und verringerte Kosten. 

 

Partikelfiltration

 

Um einen Systemausfall durch Partikelverunreinigungen zu verhindern, die ihren Weg in die hochempfindlichen Komponenten eines Hydrauliksystems gefunden haben, werden konsequent hocheffiziente Filtertechnologien eingesetzt, de die erforderliche Sauberkeit der Flüssigkeit und den Schutz der Anlagenkomponenten sicherstellen. Das Ergebnis ist eine verbesserte Anlagenzuverlässigkeit, verringerte ungeplante Ausfallzeiten und Wartungskosten sowie eine verbesserte Produktqualität für eine deutlich verbesserte Geschäftsleistung und Einsparungen im Betrieb.

 

Athalon™ Filtergehäuse und -elemente

 

Für die meisten kritischen Anwendungen bietet Pall ein vollständiges Angebot an Athalon Filtergehäusen und -elementen. Die Athalon Hydraulik- und Schmierstofffilter von Pall bieten höchste Filterleistung und kombinieren eine  branchenführende ßx (c)≥2000 (ISO 16889) Partikelrückhalterate, beanspruchungsresistente Filtertechnologie in einer antistatischen Konstruktion für die heute in der Branche insgesamt beste Filterleistung und den höchsten Mehrwert.

 

Eine Auswahl austauschbarer mechanischer und elektrischer Differenzdruckanzeigen ist erhältlich und kann ein bevorstehendes Verstopfen des Filters anzeigen. 

 

Eigenschaften: 

 
  • Sichelförmige Membranfaltung (Laid-Over-Pleat) Die Geometrie des LOP-Filtermediums (Laid Over Pleat, sichelförmig überlappend) erhöht die maximal für die Filtration verfügbare Fläche, verbessert die Volumenstrom-Bewältigung und verringert die Größe des Filterelements
  • Beanspruchungsresistentes Filtermedium verbessert die kontinuierliche Sauberkeit der Flüssigkeit und verbessert die Leistung unter Praxis-Bedingungen
  • Antistatischer Aufbau verringert den statischen Ladungsaufbau, verhindert die Beschädigung des Filterelements, des Gehäuses oder der Flüssigkeit aufgrund von elektrostatischen Entladungen
  • Ausführung ohne Stützrohr dadurch sind unsere Elemente um bis zu 60 % leichter als vergleichbare Filterelemente mit Stützrohr
  • Einfache Installation und kostengünstige Wartung gemeinsame Anschlüsse und Montageschnittstellen sowie Abdeckungskontrollen ermöglichen eine schnelle und einfache Wartung mit minimalem Werkzeug

Athalon™ Filter

Die Athalon™ hydraulischen und Schmierölfilter von Pall kombinieren Betax(c)≥2000 Abscheideraten mit einer beanspruchungsresistenten Filtertechnologie sowie verschiedensten Gehäusen, um die beste, aktuell auf dem Markt verfügbare Filterleistung zu ermöglichen und einen Mehrwert zu erzielen.
Die Athalon™ hydraulischen und Schmierölfilter von Pall kombinieren Betax(c)≥2000 Abscheideraten mit einer beanspruchungsresistenten Filtertechnologie sowie verschiedensten Gehäusen, um die beste, aktuell auf dem Markt verfügbare Filterleistung zu ermöglichen und einen Mehrwert zu erzielen.
Mehr lesen