Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen

Athalon Filterelement, Arbeitsschutzvorteile

Austauschen eines zugesetzten Filterelements

Das hört sich einfach an, ist es in der Realität aber nicht unbedingt

Athalon Austausch Filterglocke Arbeitsschutz

Wenn ein neues Filterelement und die relevanten Werkzeuge zur Hand sind und die korrekte PSA getragen wird, muss der Wartungstechniker den zugesetzten Filter ausfindig machen.

 

Die Arbeitsumgebung ist ggf. schlecht beleuchtet, es herrschen hohe Temperaturen oder die Position ist ungünstig oder erhöht. Die Filtereinheit selbst kann heiß (von der sie durchlaufenden Betriebsflüssigkeit erwärmt) oder verschmutzt sein. Für den Wechsel des Filterelements kann die vollständige Abschaltung der Maschine erforderlich sein.

 

Dazu muss das System drucklos gemacht, die im Filter befindliche Betriebsflüssigkeit abgelassen und aufgefangen, die Filterglocke von der Filterkopfbaugruppe abgeschraubt (potenziell eine Aufgabe für 2–person, abhängig von der Filtergröße), das zugesetzte Filterelement ausgebaut und ausgetauscht und die vorherigen Schritte vor der Wiederinbetriebnahme in umgekehrter Reihenfolge ausgeführt werden. 

 

 

 

 

 

 

Datei

Die Konstruktion des Athalon Filters von Pall trägt zur Sicherheit der Arbeiter bei

Setzen neuer Maßstäbe beim Gehäusedesign von Filterelementen.

Athalon Filter Arbeitsschutz

 

 

Die konventionell nach unten weisende Filterglocke wird jetzt durch einen nach oben weisenden Schlauch mit einem integrierten Wartungsdeckel ersetzt. Nachdem das System drucklos gemacht wurde, muss nur eine kleine Menge der Betriebsflüssigkeit abgelassen werden. Der leicht zugängliche Filterdeckel, der selbst bei den größten Filtern nur wenige Kilo und deutlich weniger als die bisherige Konstruktion mit Glocke wiegt, wird abgeschraubt, damit der Zugang zum Filterelement und dessen Austausch möglich ist. 

 

Das Verletzungsrisiko wurde im Vergleich zu vorher deutlich reduziert, als die Glocke beim Abmontieren vom feinen Schraubengewinde, mit dem sie am Kopf verschraubt ist, aufgefangen werden musste.

 

Die Wartung wird sicher durchgeführt, ohne dass ein übermäßig hohes Gewicht vom Wartungspersonal getragen werden muss, und lässt sich 5-mal schneller und mit minimalem Verlust von Betriebsflüssigkeit durchführen. Der Filter mit Wartung über den Deckel hat eine um 54 % niedrigere Bewertung des Arbeitsschutzrisikos.

Arbeitsschutzdiagramm Athalon

Der Arbeitsschutz des Personals bei Anlagenbetrieb und -wartung ist für Arbeitgeber rechtlich verpflichtend. Der Arbeitsschutzbeauftragte berät dahin gehend, welches Gewicht vom Personal zumutbar angehoben werden kann und in welcher Körperposition das Anheben erfolgen sollte. Deshalb sind die physischen Bedingungen und die Anbringposition des Filters und dessen Konformität zu berücksichtigen. Egal, ob ein Filter bereits vorhanden oder neu erforderlich ist – die Konstruktion des Athalon Filterdeckels von Pall schützt die Arbeiter vor Verletzungen und trägt zum Arbeitsschutz bei.

 

Viele Branchen sind bereits an Pall mit der Bitte herangetreten, die bestehenden Filtersysteme auf die Athalon Deckelkonstruktion umzurüsten. Sie sind auch daran interessiert? Dann füllen Sie links das Formular aus und wir kontaktieren Sie gerne zu diesem Thema.

 

In der Zwischenzeit können Sie sich das obige Video ansehen – Tim Wright von Pall demonstriert die „frühere“ und „heutige“ Konstruktion von Filtern und deren Auswirkung auf die Bediensicherheit. Laden Sie (unten) unseren Flyer herunter, um mehr zu erfahren.

Athalon Health and Safety