Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen

COVID–19-Pandemie

Reaktion von Pall auf COVID–19

Die Rolle von Pall im Kampf gegen COVID–19

Auch angesichts der unsicheren Lage rund um COVID–19 verschreiben wir bei Pall uns weiterhin dem Schutz der Gesundheit und des Wohlergehens unserer Mitarbeiter und Kunden und liefern auch weiterhin wichtige Produkte, die jetzt weltweit mehr denn je gebraucht werden.

 

Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter liegen uns besonders am Herzen, denn sie arbeiten unter sicheren Umständen weiterhin an der Fertigung und Auslieferung unserer wichtigen Produkte sowie Services für Kunden. Wir ergreifen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID–19 und zur Umsetzung von Abstandsregeln.

 

Wir ergänzen diese um weitere Maßnahmen, um die Versorgung unserer Kunden mit Produkten sicherzustellen, die für den weltweiten Kampf gegen COVID–19 ausschlaggebend sind, zum Beispiel für die Entwicklung von Impfstoffen oder die Herstellung dringend benötigter medizinischer Ausrüstung.

 

Bei der Versorgung unserer Kunden mit wichtigen Produkten stehen Gesundheit und Wohlergehen immer an oberster Stelle.

Unten erfahren Sie mehr über unseren weltweiten Beitrag zum Kampf gegen COVID–19:

Vorgestellte Inhalte

Wie Pall die Impfstoffproduktion beschleunigt

 

Von einer kleinen Ampulle bis hin zu Milliarden Impfdosen – Dr. Clive Glover spricht mit CBS News darüber, wie Pall die Herstellung eines COVID–19-Impfstoffs unterstützt.

 

Skalierung zur Eindämmung

 

Pall Corporation unterzeichnet Vertrag über 4,9 Millionen USD mit US-Verteidigungsministerium zur Einrichtung einer Fertigungsstraße für Beatmungsfilter.

 

Pall wird Teil des Konsortiums für die schnellere Entwicklung eines COVID–19-Impfstoffs

 

Das von der University of Oxford geleitete Konsortium beschleunigt klinische Studien ab April 2020

 

 

 

 

Schutz vor der Verbreitung aerogener Krankheiten

 

Mit Beatmungsfiltern von Pall die Übertragung aerogener Krankheiten von maschinell beatmeten Patienten eindämmen.

 

Sichern der Luftqualität in Flugzeugen

 

Luftreinigungssysteme von Pall für Flugzeuge senken die Konzentration von Staub, Fasern, Bakterien und anderen Mikroorganismen, die potenzielle Gesundheitsgefahren für Bordpersonal und Passagiere darstellen können.

 

Sicher verbunden – sterile Konnektoren für die Impfstoffproduktion

 

Pall unterstützt Arzneimittelhersteller aus aller Welt mit einsatzbereiten Lösungen, die sich einfach in bestehende Fertigungssysteme und -prozesse integrieren lassen.

 

 

 

 

Unterstützung für Forscher aus aller Welt

 

Erfahren Sie, wie Produkte von Pall Laboratory in der COVID–19-Forschung Einsatz finden.

 

Better Lives, Better Planet

 

Produkte und Mitarbeiter von Pall unterstützen Kunden aus den Bereichen Life Sciences und Industrie dabei, gute Produkte besser, sicherer und gar erst möglich zu machen.

 

 

 

 

FAQs zu Pall und COVID–19
What actions is Pall taking to ensure there is no disruption to operations?

Pall has a mature Business Continuity Management System, as well as a strong global and local infrastructure, to ensure minimal disruption to our business. In addition, Pall has implemented a comprehensive COVID–19 Pandemic Response Plan to minimize any impact to our customers, while protecting our associates and communities.  

What action is Pall taking to protect associates?

Pall prioritizes our associates’ health and well-being, as they safely work to manufacture and deliver essential products and services to customers. We take measures to prevent the spread of COVID–19 at our sites and promote social distancing.

How is Pall supporting the fight against COVID–19?

Pall solutions play a significant role in the fight against COVID–19, from breathing filters for ventilators, to HEPA filters for aircraft cabin air quality  and vaccine scale up manufacturing processes. Pall solutions are also used around the globe in COVID–19 research.

What is Pall’s involvement with the University of Oxford’s COVID–19 consortium?

Pall is participating in a consortium led by the Jenner Institute, University of Oxford (Oxford, England), to rapidly develop, scale-up and produce a vaccine for COVID–19. As part of the consortium, Pall will develop a large-scale manufacturing process, so that millions of doses of a vaccine can be produced. You can learn more here: Pall Corporation Participates In A Consortium To Rapidly Develop A COVID–19 Vaccine.