Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen

Kolloidale Bierstabilisierung

Mehr erfahren über unsere Lösungen zur kolloidalen Bierstabilisierung

Kolloidale Bierstabilisierung für optimale Haltbarkeit

Heutige Konsumenten erwarten ein Bier mit einer langen Haltbarkeit und einer konstanten Klarheit sowie Erscheinung. Die kolloidale Stabilität ist neben der mikrobiellen Stabilität das wichtigste Qualitätskriterium für eine ausreichende Haltbarkeit von abgefülltem Bier. 

 

Polypeptide und Polyphenole im Bier interagieren und wirken sich auf die kolloidale Stabilität aus, wodurch sichtbare Trübungen im Produkt entstehen und die Haltbarkeit abnimmt.

 

Polyphenole im Bier spielen eine wichtige Rolle bei der Bildung von Trübstoffen. Um die Menge der Polyphenole zu kontrollieren, verwenden Brauer PVPP als Adsorptionsmittel für die Stabilisierung. 

 

Der Erfolg von Pall mit herkömmlichen PVPP-Stabilisierungssystemen machte eine PVPP-basierte Technologie zur offensichtlichen Wahl für die Entwicklung einer kontinuierlichen Systemlösung.

 

Das neu entwickelte Pall CBS System (kontinuierliche Bierstabilisierung) ist eine flexible Polyphenolstabilisierungslösung für den kontinuierlichen und Chargenbetrieb. Es kombiniert die präzise und effektive Stabilisierung mit einer zuverlässigen kolloidalen Bierstabilität bei niedrigsten Kosten und vernachlässigbaren Bierverlusten.  

 

 

dscn–0726–colloidal–stability

 

 

Füllen Sie das Formular aus, um in Zukunft neue Informationen zu erhalten

Indem ich auf die Schaltfläche „Senden“ klicke und fortfahre, bestätige ich, dass ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie gelesen und akzeptiert habe. 

Literatur

Literatur

CBS System (kontinuierliche Bierstabilisierung)

 

 

 

 

Wenn es um die Haltbarkeit vom Bier geht, dann möchten Brauer das Produkt so gering wie möglich und nur so weit wie nötig verändern. Diese neue CBS Technologie liefert das perfekte Verhältnis zwischen optimaler kolloidaler Bierstabilität und minimaler Veränderung der Bierzusammensetzung.

 

Das Pall System zur kontinuierlichen Bierstabilisierung (CBS) kombiniert bewährte Materialien für die Bierstabilisierung (PVPP) mit einer neuen Technologie, um die kontinuierliche Stabilisierung bei allen Biersorten zu ermöglichen. 

 

Dieser optimierte Prozess verbessert zudem die Produktkonsistenz und maximiert den Durchsatz bei Volumen von 100 hl bis 600 hl pro Stunde. Er lässt sich einfach in kontinuierlich betriebene membranbasierte Bierklärsysteme integrieren und ermöglicht flexible Anpassungen an variierende Stabilisierungsanforderungen für unterschiedliche Biersorten. Der Betrieb im Chargenmodus ist auch eine Option. 

 

Die neu entwickelte Stabilisierungslösung kombiniert den bewährten PVPP-Stabilisator und seine verwandten Regenerationssequenzen mit einem neuen smarten Betriebsprozess und Systemdesign. 

 

 

 

CBS Systeme sind mit einem hochwertigen PVPP von einem Premium-Anbieter kompatibel. Der PVPP befindet sich in einer Edelstahlkassette als Festbettadsorber für mehrere Zwecke. In einem Gehäuse sind zwischen 20 und 30Kasetten installiert und bilden so eine Stabilisierungs- Kolonne. Drei bis sechs Säulen bilden eine Prozesseinheit, die mit einem Ventilknoten und einer CIP Einheit verbunden ist. 

 

Während der Verarbeitung werden die Säulen in einer wechselnden Sequenz mit variierendem Durchsatz betrieben. Die Säulen können sich im Regenerations- oder Standby-Modus befinden. Die Kombination aus wechselnden Sequenzen und kontrollierten Strömungsvariationen pro Säule ergibt einen kontinuierlichen Prozess mit einer äußerst präzisen und effektiven Stabilisierung.

 

Während des Bierstabilisierungsprozesses werden präzise Polyphenolreduzierung und Bierstabilität sichergestellt, indem der Fluss durch die einzelnen Säulen variiert und somit die maximale PVPP-Adsorptionseffizienz genutzt wird.

 

Das kompakte Design mit einem Durchsatz/Volumen-Verhältnis von 15:1 ermöglicht den schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Sorten und eine signifikante Reduzierung des Bier- und Bierextraktverlusts.

 

Aufgrund des kompakten Designs und des nahtlosen Wechsels zwischen luftlosem Wasser und Bier am Prozessanfang und -ende sowie bei Markenänderungen ist die Sauerstoffaufnahme von Anfang an minimal.

 

Das CBS System hat ein kompaktes Design, damit es wenig Platz braucht, günstig ist und möglichst geringe Betriebskosten verursacht. Das kleine System verringert den Chemikalien-, Wasser- und Energieverbrauch und es sind keine CIP Behälter erforderlich.

 

CBS ist ein benutzerfreundliches Bierstabilisierungssystem mit einem vollständig automatisierten Prozess für bis zu 20 Standardprogramme zur Stabilisierung aller Biersorten. Die verkabelten und verrohrten Stabilisierungssäulen ermöglichen eine schnelle und einfache Montage und Inbetriebnahme.

 

 

CBS Kassette – kolloidale Stabilität