Ihre Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Schließen

SUPRApak™ Plus Filtermodule

Höherer Gesamtdurchsatz und Leistung

Was sind SUPRApak PLUS Module?

 

SUPRApak   Plus Module sind die zweite Generation von   SUPRApak   Modulen unter Verwendung einer neuen, innovativen PP-Dichtungstechnologie.     Bei der Herstellung der Module wird zwischen den Unfiltrat und Filtrat Kanälen eine PP Schnur eingelegt, die die beiden Filtrationsbereiche gegeneinander abdichtet.

 

 

SUPRApak Plus Abdichtungslinie Detail

SUPRApak Plus Abdichtungslinie Detail

SUPRApak Plus Endkonfiguration

SUPRApak Plus Detail der PP Melt Technologie

SUPRApak PLUS

SUPRApak Plus Endkonfiguration

 

 

Warum SUPRApak Plus Module?

 

 

SUPRApak   Plus Module   basieren auf einer neuen Konstruktion, die den Einsatz von Dampf beim Sanitisieren der Module ermöglicht und gleichzeitig höhere   Differenzdrücke    für höhere Leistungen zulässt.

 

 

Funktion  Nutzen Wert

Fortschrittliche Dichtungstechnologie

  • Höhere mechanische Stabilität
  • Optimierte Prozesssicherheit
  • Module können dampfdesinfiziert werden

  • Somit können Prozesse, die eine Dampfdesinfektion benötigen, ebenso abgedeckt werden
  • Höhere DP-Stabilität und somit höherer Gesamtdurchsatz
  • Geringere Betriebskosten
Modularer Aufbau
  • Einsparungen beim Filterwechsel
  • Keine zeitintensive Handhabung von Filterschichten
  • Geringerer Investitionsaufwand
Einfache Handhabung
  • Geringerer Zeitaufwand für den Filterwechsel
  • Geringere Ausfallzeit
  • Geringerer Investitionsaufwand
  • Geringere Betriebskosten
Anströmung auf Grundlage des „Edge-Flow-Prinzips“
  • Höheres Schmutz-Totvolumen
  • Höhere Verfügbarkeit der Filteroberfläche
  • Geringere Betriebskosten
  • Höhere und optimiertere Nutzung der Adsorptionskapazität des Tiefenfilterschichtmediums
  • Höchstmöglicher Polierfiltrationseffekt für hohe Klarheit des Filtrats
  • SH-Modul beseitigt Kühlung im Filtrationsprozess von Spirituosen
Hohe Schmutzaufnahmekapazität
  • Längere Prozesszeit
  • Geringere Betriebskosten
  • Höhere Kosteneffizienz
  • Höhere Verfügbarkeit der Filterlinie
Kompakte Bauweise
  • Hohe Kompressionsdichte des Filtermaterials
  • Geringerer Platzbedarf für Filtergehäuse
  • Geringere Betriebskosten
  • Geringerer Investitionsaufwand
Filter benötigt keine Dichtungen Keine zeitaufwendige Wartung wie bei klassischen Schichtfiltern
  • Geringere Betriebskosten
  • Höhere Verfügbarkeit der Filterlinie
Optimiertes Gehäusedesign
  • Niedrige Totvolumen
  • Geringere Reinigung und Wasservolumen erforderlich
  • Die Erhitzung des Gehäuses ist schneller und verbraucht weniger Energie
  • Niedrigere Filtrationskosten
  • Geringere Produktverluste

Klassisches Kieselgur-Schichtmedium

Werden Sie den vielfältigen Abscheideanforderungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie gerecht. In verschiedenen Durchlässigkeits-Abstufungen erhältlich. Durch die daraus resultierenden unterschiedlichen Trennschärfen der einzelnen Schichten reicht das Anwendungsspektrum von der Keimreduktion bis zur Entfernung von feinen, mittleren und groben Partikelgrößen.
Werden Sie den vielfältigen Abscheideanforderungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie gerecht. In verschiedenen Durchlässigkeits-Abstufungen erhältlich. Durch die daraus resultierenden unterschiedlichen Trennschärfen der einzelnen Schichten reicht das Anwendungsspektrum von der Keimreduktion bis zur Entfernung von feinen, mittleren und groben Partikelgrößen.
Mehr lesen

SUPRApak Plus Module der PW-Serie

  • Werden Sie den vielfältigen Abscheideanforderungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie gerecht. Die SUPRApak PW-Serie  ist in verschiedenen Feinheitsgraden für feine, mittlere und grobe Filtration erhältlich.

SUPRApak Plus Module der PR-Serie

  • Neben Zellulose, Kieselgur und Perlit enthalten die Filterschichten der SUPRApak PR-Serie bis zu 40 % an Polyolefin-Fasern, die für optimale Ergebnisse speziell ausgesucht wurden. Diese Filterschichten zeichnen sich durch eine hohe chemische Beständigkeit und mechanische Stabilität aus. Sie eignen sich deshalb insbesondere für die Filtration von aggressiven Medien. Eine herausragende Eigenschaft der HR-Schichten ist ihre hohe Beständigkeit gegen Zellulose abbauende Enzyme.